30 Dez 3 Kommentare Gerhard Neugebauer Allgemein
Avatar-Foto
Letzte Artikel von Gerhard Neugebauer (Alle anzeigen)

Fernheilung funktioniert

Ich werde im Unterricht immer wieder gefragt, ob Fernheilung funktioniert, oder ob Fernheilung überhaupt möglich ist. Dazu möchte ich nachfolgend gern ein Beispiel geben, dass möglicherweise vielen eine Antwort dazu geben kann. Hierzu die Geschichte und das Feedback einer Klientin

Lieber Herr Neugebauer,

wir wollten, mein Mann und ich Sie wieder nach einem Termin fragen, doch es sollte anders kommen. Ich spürte, dass mit mir etwas nicht stimmt. Ein CT, das am 15.12. gemacht wurde, zeigt den Grund, der für mich erschütternd ist.Während meiner Herz-OP im Februar 2015 hat man mir Rippen und Muskulatur entfernt, um von der rechten Seit an die Herzklappen zu kommen. Dies war mir nicht bekannt. Gewöhnlich öffnet man den Brustkorb vorn bei dieser OP. Dies war bei mir nicht möglich, da ich durch den nicht heilenden Trümmerbruch am Fermur an Krücken ging. Der einzige Halt im Brustkorb waren nun für die Lunge die Faszien, die jetzt vermutlich gerissen sind. Nun hat die Lunge an dieser Stelle des rechten Brustkorbs keinen Halt mehr. Geschützt wird sie nur noch von der dünnen Haut.Ich muss am 24. Januar nach München-Großhadern zu meinen Herzchirurgen. Dieses Phänomen ist vermutlich so selten, denn die Ärzte wirken alle hilflos und haben nur Angst, dass ich einen Lungenriss bekomme. Ich soll mich ganz ruhig verhalten, nichts tragen, heben und mich nicht stoßen. Vermutlich wird in München eine größere OP auf mich zukommen.Ich würde so gerne zu Ihnen kommen aber das Risiko ist zu groß. Sehen Sie eine Möglichkeit mir zu helfen oder Kraft zu geben? Im Augenblick bin ich sehr verzweifelt. Ich habe das Gefühl es ist mein letztes Weihnachten. Ich weiß, diese Gedanken dürfen nicht sein. Sollten Sie eine Möglichkeit sehen, mich über die Ferne zu behandeln, wäre es wieder ein Lichtblick für mich.  So habe ich mir Weihnachten nicht vorgestellt. Vielleicht haben Sie ja Zeit für mich. Zeit ist das Kostbarste. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen erholsame Feiertage sowie reichlich Zeit für die Menschen, die Ihnen nahe stehen. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten und für das vor uns liegende Jahr 2018 Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Bleiben Sie uns erhalten !   „Schön, dass es Sie gibt Herr Neugebauer “

Nach drei Fernheilsitzungen!

Lieber Herr Neugebauer,

mit Ihren Fernheilsitzungen hatte ich das schönste Weihnachtsfest, was man sich wünschen kann. Ich bin am Heiligenabend aufgestanden und ins Bad gegangen. Dort habe ich in den Spiegel geschaut und nicht mehr gesehen, dass sich beim Atmen die Stelle wölbt, die sich noch bis zum 23.12. wölbte. Nun legte ich meine Hand auf diese Stelle und ich spürte nichts. Es fühlte sich so an, wie auf der linken Seite. Ich konnte meine Tränen nicht zurückhalten. Das erste was ich tat, ich dankte Gott und Ihnen, denn es ist ein WunderAls mein Mann mich weinen sah, war er erschrocken. Ich nahm seine Hand und legte sie auf diese Stelle und ich sah Tränen in seinen Augen.Mein Therapeut, sein Chef, meine Hausärztin, der Röntgenarzt, Lungenfacharzt und Orthopäde sahen und fühlten das Phänomen (wie sie es nannten), sie zeigten mir den Hohlraum auf  den Bilder des CT`s und nun ist nichts mehr zu sehen und zu fühlen? Bei einem Husten fühle ich innen noch eine Bewegung aber vielleicht geht die auch noch weg. Jetzt  laufen schon wieder die Tränen. Ich weiß nicht, wie ich Ihnen danken kann. Bitte bitte kommen Sie gesund aus Indien zurück. Nun wünschen mein Mann und ich Ihnen und Ihrer Familie für 2018 das Allerbeste und passen Sie gut auf sich in Indien auf. Nicht nur Ihre Familie auch wir brauchen Sie