28 Aug 1 Kommentar Sabine Allgemein

Ein kleines 7 jähriges Mädchen kam mit ihrer Mama zu mir in die Praxis. Die Mama berichtete mir das ihre Tochter seit 3Wochen immer nach längerem Liegen ganz starke Unterleibsschmerzen hatte. Ich fragte darauf ob sie den schon beim Arzt gewesen sei! Darauf antwortete sie das sie schon beim Kinderarzt war und dieser meinte das diese Schmerzen vom wachsen kommen könnten und verschrieb ihr eine Hormoncreme :-(((((  da ich von Anfang an das Gefühl hatte das es vom Kreuzbein ausgehen könnte, hab ich sie auch gefragt ob ihre Tochter Rückenprobleme hat . Darauf antwortete die Mama nein aber 3Tage bevor die Schmerzen los gingen sei ihre Tochter vom Pferd gestürzt. AAHHAA, hat mich mein Gefühl also doch nicht getäuscht, sie hätte das dem Kinderarzt auch schon erzählt mit dem Sturz aber er meinte das hat damit nichts zu tun . Ich  war aber anderer Meinung. Das kleine Mädchen legte sich bei mir auf die Liege und wir legten gleich los. Ich scanne den Körper immer ab und bleibe intuitiv an den Stellen hängen wo etwas nicht in Ordnung ist. Ich ging die Wirbelsäule herunter und spürte Blockaden am Kreuzbein, dieses drehte sich 2 mal im Uhrzeigersinn nach rechts. Die Kleine wurde sehr entspannt. Ich sagte der Mama sie soll mir doch nach 2Tagen Bescheid geben weil Heilsitzungen immer nachwirken.

Nach 2Tagen rief mich die Mama an und war ganz aus dem Häuschen weil ihre Tochter seit sie bei mir war absolut schmerzfrei ist und einen lieben Gruss von meiner Tochter sie wolle jetzt öfters kommen weil das soooo schön entspannend war :-))))

Ich bin voller Demut und Dankbarkeit. Danke Gnade und Danke liebe Neti für diese immer wieder berührende Arbeit.

Letzte Artikel von Sabine (Alle anzeigen)