10. September 2018 Keine Kommentare San Esprit

Das San Esprit Netzwerk darf sich über einen neuen großen Unterstützer freuen: Der beliebte Online Radiosender Café Cody bewirbt die Heilerausbildung an der École San Esprit. Bereits in den ersten beiden Tagen konnten so mehr als 140.000 Menschen erreicht werden. Kopf hinter der Zusammenarbeit ist Café Cody Chefin Robin Johnson.

Die Heilerschule aus Frabertsham ist mit ihren weltweiten Kursen auf dem Vormarsch. Dafür mitverantwortlich ist Robin Johnson, die die ausländischen Events für San Esprit Gründerin Annette Müller managt. Johnson machte sich durch die Veranstaltung der berühmten The Prophets Conference international einen Namen. Sie ist überzeugte amazinGRACE-Heilerin, Dozentin und gern gesehener Gast auf dem Schüler- und Absolvententreffen an der École San Esprit.

Neben ihrer Leidenschaft für Alternative Heilmethoden hat Johnson eine weitere große Passion: Die Musik. Die entdeckt Johnson, die aus einer Musiker-Familie stammt, bereits in jungen Jahren für sich. Als Tochter einer Organistin und Kirchenchorsängerin lernte sie in ihrer Kindheit Gitarre spielen. Ihr Vater nahm das kleine Mädchen regelmäßig mit auf Konzerte.

Ein kreatives Paar

Nachdem sie die Musik zwischenzeitlich vernachlässigt, lernt sie den Musiker Gary Cody Johnson kennen, den sie später heiratet und bis zu seinem Tod zur Seite steht. Der Jazz-Liebhaber Gary Cody Johnson machte sich einen Namen als Eventmanager und organisierte unter anderem Konzerte mit Bob Marley und Neil Young. Schnell verstehen sich die Beiden auch als kreative Partner und organisieren gemeinsam Konzerte und Veranstaltungen auf der ganzen Welt.

Die Idee für einen eigenen Radiosender nahm ihren Beginn als das Paar nach Hawaii zieht um dort die Late Night Jazz Show zu moderieren. Die Sendung kam so gut an, dass aus einer Show schnell ein ganzes Programm wurde, das rund um die Uhr lief und landesweit ausgestrahlt wurde. Die Musik ist eine Mischung aus Jazz, Rock und Chillout.

Café Cody

Als sich dann durch die neuen Medien die Möglichkeit ergab, über einen Sender im Internet Musik auszustrahlen, begann das kreative Paar damit eine Café Cody Community zu etablieren. Über die Jahre hat sich eine treue Community mit vielen tausend Anhängern auf der ganzen Welt gebildet, die sich über Musik und ihre Akteure austauschen können. Dabei blieb sich der Sender treu und ist zu 100 Prozent kostenfrei und es wird auch kein Abo benötigt – einfach nur Genussradio aus dem Wunsch heraus anspruchsvolle Musik zu hören.

Nach dem Tod von Gary Cody Johnson bemühte sich Robin Johnson das Vermächtnis ihres Mannes zu pflegen. Auch deshalb verzichtet sie bereitwillig auf eine Kommerzialisierung des Senders. Unterstützt wird sie dabei von Künstlerin Veronique Delphine. Inzwischen hat Johnson auch einen Podcast – Backstage with Café Cody – für den sie Musiker, DJs und Menschen mit Affinität zur Musik interviewt.

Als überzeugte Anhängerin des energetischen Heilens, allen voran amazinGRACE, möchte Johnson nun über die Musikplattform Café Cody einen weiteren Beitrag zur Verbreitung leisten und bewirbt seit vergangenem Monat die Ausbildungen an der École. Die Klickzahlen belaufen sich inzwischen auf mehrere Hunderttausend. Auf den Webauftritten der École befindet sich ebenfalls ein Link zur Internetseite des neuen Partners.

Nähere Informationen zu den Terminen der beliebten Schnupperkurse finden Sie hier: https://www.ecole-san-esprit.de/schnupperseminar

Alle weiteren Kurse und Ausbildungen sind ebenfalls auf unserer Homepage aufgelistet: https://www.ecole-san-esprit.de

Robin Johnson können Sie persönlich auf DO UT DES treffen, unter dem Motto: „ich gebe, damit du gibst“ findet diese Veranstaltung im 10 Jahr statt.