23 Aug 1 Kommentar Yvonne A. Allgemein, Yvonne A. , , , ,

„M.“ hatte einen Fahrradsturz. Die Folgen waren … Rechts: große Schürfwunden über Auge und am Wangenknochen, Auge schmerzte und tränte, blaue Flecken am Ellenbogen, Hüfte und Knie schmerzten. Links: vorstehender Schulterknochen (Schulterhöhe), Schürfwunde an Schulter, Arm schmerzte stark beim Anheben (z. Z. durch Armbinde ruhig gestellt), Prellung der Hand mit Platzwunde.

„M.“ bat mich um eine Heilsitzung, da vorangegangene Sitzungen zum schnellen Heilungsverlauf führten (siehe Bluterguss) …

Durch die Heilsitzung beruhigte und entspannte sich der Körper (keine Augenbewegung, tiefe Atmung), „M.“ schlief sogar ein. Wärmebildung sowie Zucken in Armen und Beinen war deutlich spürbar/sichtbar. Auch bemerkte ich aufkommende Emotionen, als ich an der Wirbelsäule tätig war …

Nach der Sitzung fühlte sich „M.“ entspannt. Die Schmerzen hatten sehr nachgelassen. Es war möglich den Arm höher anzuheben. „M.“ berichtete außerdem von bewegenden „inneren Bildern“.

Am Folgeabend nach der Heilsitzung telefonierte ich mit „M.“ Das Allgemeinbefinden war nach dem Aufwachen gut und hat den ganzen Tag angehalten. „M.“ war es sogar möglich das Fahrrad aus dem Keller (Treppe hochtragen) zu holen und nach der Reparatur damit zu fahren ohne Schmerzen!!