22 Feb 2 Kommentare Yvonne A. Yvonne A. ,

Eine Bekannte berichtete von der schweren Krankheit und folgenden Tod einer nahen Familien- angehörigen. Diese Situation nahm die sehr mit. Sie fühlte sich kraftlos und litt unter starken Haarausfall.

Ich bot ihr eine Fernheilung während ihrer Fahrt im Zug an, da wir sonst zeitnah keinen gemeinsamen Termin finden konnten. Zu dem Zeitpunkt hatte ich Modul 1 der Ausbildung absolviert.

Während der Fernheilung fokussierte ich mich auf ihre verschiedenen Körperteile. Ich merkte ein Kribbeln in unterschiedlichen Regionen meines Körpers. An der Wirbelsäule angelangt, breitete sich eine Schwere und sehr starke Müdigkeit in mir aus. Mit Mühe konnte ich mich auf die weitere Heiltätigkeit konzentrieren, bis ich eine Leichtigkeit und guten Energiefluss spürte.

Meine Bekannte hat in dem Zeitraum der Fernheilung nichts Ungewöhnliches wahrgenommen.

Drei Monate später erhielt ich von ihr eine überschwängliche Nachricht. Sie fühlt sich ausgeglichen und die Haare wachsen kräftig wieder nach!