4 Mrz 1 Kommentar Helga Weyer Allgemein, Helga Weyer

Bei mir war die 9-jährige Schulkameradin meiner Tochter, die einen gutartigen Tumor im Zeigefingerknochen hat. Inzwischen ist er so groß geworden, dass er stört und manchmal schmerzhaft ist beim Anstoßen. Sie möchte, dass er ohne OP verschwindet, daher hat ihre Mutter mich gebeten, zu probieren, ob ich mit dem Geistigen Heilen was erreichen kann.

Ich  habe die Breite des Fingers vor der Sitzung genau gemessen – 2,1 mm. Wir haben dann zusammen mit meinen Töchtern einen schönen Kinderfilm auf DVD angeschaut. Währenddessen habe ich ihre Hand gehalten und Heilenergie hineingesendet. Danach haben wir wieder gemessen – 1,85 mm. Ich war selbst sprachlos. Ein Messfehler? Wir machen jedenfalls weiter. Ich bin richtig froh, dass es schon messbare Ergebnisse gibt, auch wenn meine kritische Seite noch über „Messfehler“ nachgrübelt.

Helga Weyer