19 Sep Keine Kommentare Annette Mueller Allgemein, Annette Müller, Heiler Ohne Grenzen

INTERNATIONALES ÉCOLE-Treffen – mit Robin und Nutan

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Absolventinnen und Absolventen, liebe Dozentinnen und Dozenten –

die Vorbereitungen für DO UT DES und unser Treffen laufen auf Hochtouren und die Tatsache, dass es draussen schüttet kann unseren Enthusiasmus nicht schmälern. Wir freuen uns alle ein Loch in den Bauch! Dieses Treffen wird ganz besonders. Robin Johnsons Wunsch, auch die Ausbildung zu machen, hat sich erfüllt. Sie ist nun Heilerin und sie ist total glücklich damit. Wie ihr wisst, organisiert Robin alle englischsprachigen Programme mit mir, und sie ist immer am Puls und in ständigem Kontakt mit den internationalen Schülern und Absolventen. Sie wird auf DO UT DES einen Vortrag über ihre persönlichen Erlebnisse und über ihre Wünsche und Hoffnungen, was amazinGRACE international betrifft, sprechen.
Nutan Gupta kommt extra aus Indien zu unserem Treffen angereist. Sie war auf Mallorca mit dabei und sie ist so begeistert, dass sie die Inspiration zu dem amazinGRACE Healing Camp im Januar 2018 hatte und es organisieren wird. Sie wird uns von diesem Projekt erzählen, warum sie sich dazu hingezogen fühlt, was es für sie, uns und die Menschen dort bedeutet. Also ich freue mich so sehr darüber, das kann ich gar nicht beschreiben.École-Treffen

Was ich fühle, alle diese traumhaften, wunderbaren, tollen, unvergleichlich großartigen Menschen zu sehen, – damit meine ich ALLE, zu erleben wie sie sich für diese Sache begeistern und was sie aus sich heraus leisten und investieren – was ich fühle…? also das kann ich gar nicht beschreiben. Ich bin mir sicher, ich fühle mich besser und glücklicher als … äh…?? Ja wer denn?! Gleichzeitig fühle ich mich auch etwas – wie soll ich sagen – durchgeschüttelt oder nervös – kann ich denn all diesen tollen Menschen, die so viel geben, überhaupt gerecht werden? Kann ich ihrem Anspruch, wenn da denn einer seins sollte, genügen?
Im strömenden Regen werden die Stromkabel für die Stände verlegt, die Büsche getrimmt, der Freisitz umgebaut… die Zimmer umgeräumt, Briefe verschickt und Emails geschrieben, das Telefon beantwortet, die Internetseiten ständig aktualisiert, Fahrdienste coordiniert, die Unterbringung überdacht, das Essen für das Büffet zusammengestellt….. und und und … Kameraleute engagiert und Fotografen, Übersetzer, letzte Plakate gedruckt, Blumen gekauft…… meinlieberScholli!!!  Und von uns ist keiner Profi!

École-Treffen

Dann kommen der große Rupert Sheldrake und dazu noch Emmanuel Itier, der Regisseur aus Hollywood. Ich werde in seiner nächsten Dokumentation „THE CURE“ – auf deutsch: „Die Heilung“ mitwirken. Weiterhin macht er auf dem Schülertreffen Aufnahmen und auch auf dem Gelände.

Also alles in Allem, ich fühle mich gerade überwältigt!!! Aber richtig gut! Und ich freue mich darauf euch alle zu sehen! BIS FREITAG!

École-Treffen

 

 

Avatar-Foto