6. Januar 2020 1 Kommentar Helga Weyer

In diesen vergangenen Feiertagen, die ich sehr ruhig und fast zurückgezogen verbracht habe, ging mir ein Thema wieder und wieder durch den Kopf: die Reise meiner Heilerkolleginnen und Kollegen der Heiler ohne Grenzen nach Indien. Vor zwei Jahren war ich auch eine von denen, die sich neugierig, mutig und voller Tatendrang auf die Reise gemacht hatten. Und fast zu denselben Daten sind nun die neuen „Heiler ohne Grenzen“ unterwegs. Ich kenne nicht den genauen Ablaufplan, aber irgendwie bin ich in jeder Stunde in meiner Vorstellung dabei, erlebe die Aufregung, das prickelnde Gefühl, sogar ein wenig Jetlag mit, der die ersten Stunden und Tage in Indien geprägt hat. Ich hatte mich vor 2 Jahren auf ein total wirbelndes Chaos von Menschen, Farben und Gerüchen eingestellt und fand dann alles halb so wild. Ich erinnere mich an die wunderschönen Saris der Frauen in allen Farben des Regenbogens und Männer und Hunde, die seelenruhig an – oder sogar mitten auf- den vielbefahrenen Straßen schlafen. Vor allem erinnere ich mich an die Athmosphäre, die wir miteinander schufen in der Halle, in der wir Heilsitzungen gaben. An den ersten Morgen, als wir den Atem anhielten, weil wir nicht wussten, ob denn überhaupt jemand da wäre, um sich heilen zu lassen. Die überwältigende Freude, dass hunderte von Menschen bereits auf uns warteten, um Heilsitzungen zu bekommen. Und an den letzten Tag, als wir wie getragen von einer Wolke von Dankbarkeit und Heilenergie so high waren, als hätten wir was genommen. Wir hatten ein energetisches Feld geschaffen, das uns selbst euphorisch machte und mit einer unmittelbaren Freude erfüllte, die uns alle eng miteinander verband und mit unseren indischen Klienten – und irgendwie mit der ganzen Welt. Und diese Energie bindet mich auch heute mit ein in das Healing Camp 2020. Heute morgen habe ich in meiner Praxis in Erding eine Heilsitzung gegeben. Ich weiß nicht, ob in Indien die Heilsitzungen schon begonnen haben, aber ich konnte dabei diese vibrierende Energie spüren, die wir erschaffen haben, und die die neuen „Heiler ohne Grenzen“ nun neu erschaffen.

Ich wünsche euch ein wundervolles Healing Camp, mit gigantischen Heilerfolgen und voll von dieser euphorisch vibrierenden Energie, die ihr durch das gemeinsame Heilen mit so großer Leichtigkeit erschafft!

In diesem Sinne, allen meinen Heilerkolleginnen und Kollegen ein supertolles Neues Jahr!

Helga Weyer