14. November 2018 2 Kommentare Camilla B.

Mona kenne ich schon seit vielen Jahren. Und so hat sie mitbekommen, dass ich die Ausbildung zur Heilerin an der Ecole San Esprit begonnen hatte.
Eines Abends fasst sie sich ein Herz und erzählt mir, dass sie schon seit vielen, vielen Jahre Abszesse im Schambereich habe. Diese tun ihr scheußlich weh und wenn einer verschwindet, folgt sofort ein nächster. Ihre Frage an mich war: „Kannst Du mir helfen?“

Push, wenn ich das nur wüsste! Gemeinsam beschließen wir, es einfach zu versuchen.
Eines Abends ist es soweit. Mona kommt zu mir zur Heilsitzung. Als sich Mona auf die Liege legt, erwähnt sie beiläufig:“Ach, und Rückenschmerzen habe ich auch“. Beide sind wir riesig gespannt, ob sich etwas verändern wird.

Nach der Sitzung richtet sich Mona auf, verlässt die Liege und macht ein paar Schritte. „Die Rückenschmerzen sind weg!“ Wir freuen uns beide und fragen uns, ob die Abszesse auch so einfach verschwinden würden.
Fast drei Wochen später kommt Monas Anruf: „Die Abszesse sind weg!“ Wie schön – ob sie wohl weg bleiben werden? Mittlerweile sind fünf Monate vergangen – und Mona freut sich unendlich darüber, endlich keine Abszesse mehr zu haben nach drei Jahrzehnten und vor allem jetzt auch die damit verbundenen Schmerzen los zu sein.

Letzte Artikel von Camilla B. (Alle anzeigen)