10 Jan 1 Kommentar Annette Mueller Annette Müller

Aufgrund des Artikels in der TZ meldete sich ein junges Ehepaar. Bei dem Mann wurde im Juli ALS diagnostiziert. Die Amyotrophe Lateralsklerose (Abkürzung: ALS) ist eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems.

http://de.wikipedia.org/wiki/Amyotrophe_Lateralsklerose . Die Erkrankung gilt als unheilbar und als nicht therapierbar.

Nun, natürlich können wir keine Prognosen stellen und wenig Hoffnungen machen, aber wir wissen aus Erfahrung, was wir für wunderbare Überraschungen erleben dürfen….

Heute um 12:00 Uhr war die Anreise. Der Herr hatte seinen Rollstuhl dabei und es war fraglich wie und ob er die Treppen hochkommen würde. Er versuchte es auf seinen Krücken, seine Frau ging dicht hinter ihm die Treppe hoch, half Stufe für Stufe mit in dem sie schob und auch aufpasste, dass er nicht rückwärts herunterfiel. Endlich hatte er die erste Treppe geschafft. Er war vor Anstrengung vollkommen erschöpft. Da dachte ich mir, dass wir die erste Heilsitzung hier unten machen um ihm die nächsten Treppen zu seinem Zimmer vorerst zu ersparen. Vielleicht würde er sie dann sogar besser gehen können, dachte ich mir…. doch mit einigen Zweifeln, bei diesem bedauernswerten Anblick.

Und dann fiel mir ein, dass ich wohl doch besser Videoaufnahmen machen sollte um die Zustände  vorher/nachher zu dokumentieren.

Hier das Laufen vorher:

Und hier sind sie! Diese Heilsitzung heute hätten wieder tausende von Menschen sehen sollen!!! Müssen!!! Es war so wie: „Nimm dein Bett und geh!“ Er stand von der Liege auf konnte OHNE Krücken laufen!

Und seht selbst wie er die nächsten Treppen hochgeht.

Avatar-Foto