23 Mai 1 Kommentar Annette Mueller Annette Müller

Es kam eine ganze Familie zu uns. Sie haben die Sendung „unter uns“ gesehen. Alle hatten es an der Schilddrüse und noch andere Dinge. Die Schilddrüse des Vaters war durch Hashimoto sehr angegriffen und stark verkleinert. Nach dem ersten Besuch wurde die Schilddrüse bei der Kontrolle mit Ultraschall untersucht. Die Ärztin war sehr verunsichert, denn diese Untersuchung ergab, dass die Schulddrüse scheinbar „gewachsen“ war. Aber da das nicht sein kann, wurden die vorhergehenden Ultraschallbilder als fehlerhaft bezeichnet. Vermutlich war das Aufnahmegerät nicht in Ordnung gewesen :-))

Die Blutuntersuchung ergab allerdings ebenfalls, dass sich keine Antikörper mehr nachweisen ließen. Hier war die Ärztin dann in Erklärungsnot.

Die Schilddrüsenfunktionen der anderen Familienmitglieder haben sich auch dramatisch verbessert.

Avatar-Foto