2 Nov 1 Kommentar Christine Heller Christine Heller

Ich arbeite in letzter Zeit vermehrt mit der Methode Morphic Renaissance.
Es ist erstaunlich welche Blockaden wir damit zwischen der Empfängnis bis zur Geburt auflösen können.

Ganz besonders profitieren Adoptivkinder/Menschen und Pflegekinder/Menschen, die ihre Eltern nicht kennen. Sie kommen wieder in ihre Mitte und sind viel mehr geerdet, verwurzelt und ganz wichtig, sie können Frieden schließen. Genauso hat es Herr A, ein Klient von mir beschrieben.

Auch Menschen deren Eltern schon verstorben sind, können durch Morphic Renaissance Sitzungen vieles aufarbeiten und Frieden finden, das bestätigte mir meine Klientin Frau D.

Aber es können auch ganz andere Dinge passieren z.B.

Frau B. hat seit über 20 Jahren einen Hautausschlag an den Beinen und Füßen.
Der Hautausschlag wurde von Sitzung zur Sitzung besser, nach der vierten und letzten Morphic Renaissance Sitzung war er komplett verschwunden.

Herr C. der immer ein sehr angespanntes Verhältnis zu seiner Mutter hatte, erzählte mir freudig, dass sich nach den vier Morphic Renaissance Sitzungen das Verhältnis zu seiner Mutter sehr positiv verändert hat. Sie ist viel freundlicher, aufgeschlossener, liebevoller und Sie kann mich jetzt auch mal in ihre Arme schließen.

Christine Heller
Letzte Artikel von Christine Heller (Alle anzeigen)