23 Apr 1 Kommentar San Esprit Annette Müller, Heiler Ohne Grenzen

Philosophin mit neuem Meisterwerk

HU MAN – preisgekrönter Film kommt nach Deutschland

Bereits 2018 sorgte die Initiative „Heiler Ohne Grenzen – Healers Beyond Boundaries“ international für Aufsehen, als 33 Spezialisten für energetische Heilmethoden nach Indien reisten und mehr als 300 Menschen mit gesundheitlichen Beschwerden nachweislich im Rahmen einer medizinischen Studie heilen konnten. Begeistert waren auch die vielen tausend Angehörigen, die die Heiler prompt erneut einluden.

Zu dieser wundersamen Rückkehr lädt Philanthropin Annette Müller ein, die nicht nur die Initiative Heiler Ohne Grenzen gründete, sondern im Zuge ihrer philosophischen Studien in Indien auch die Heilmethode „amazinGRACE“ und „SKYourself“ entwickelt hat, deren Wirkung wissenschaftlich belegt ist.

Hier in die Wiege der Spiritualität, Indien, entführt und verzaubert der Dokumentarfilm „HU MAN“. Er handelt von nichts Geringerem, als der Emanzipation von den eigenen Limitationen, einer Erweiterung des Bewusstseins und der Freisetzung unserer höheren, körpereigenen Fähigkeiten. Mit denen lässt sich sogar heilen – sehr zur Faszination der studien-begleitenden Wissenschaftlerin, die die Heilerfolge akribisch studiert.

Damit wären wir auch schon bei den Stars des Films: 45 Heilerinnen und Heiler, die selbstlos im Rahmen des Healing Camps India unter Leitung von Annette Müller in mehr als 400 Heilsitzungen 250 leidende Menschen geheilt haben. Damit ist es den Heilern Ohne Grenzen wieder einmal gelungen, Hunderten ein besseres Leben zu schenken und Tausende zu inspirieren. Im Fokus steht dabei vor allem die Heilmethode „amazinGRACE“. In der Dokumentation gibt Bewusstseinsevolutionärin Annette Müller tiefe Einblicke wie selten zuvor. Sowohl in das Wirken der Heilkräfte als auch in die Philosophie dahinter: „Die vedische Weisheit lehrt uns, finde deinen eignen inneren Reichtum. Wenn du den eigenen inneren Reichtum gefunden hast, trage ihn nach außen“, erklärt Annette Müller und übt dabei Kritik an einer zu materiellen Definition von Reichtum, „es geht um mehr! Durch unsere Erziehung erleben wir etwas, das wir nie waren.“

 

HU MAN

Es ist nicht die einzige Kritik an der westlichen Konsumgesellschaft und ihren Doktrinen: „Der Mensch hat sich verfangen in einem Netz aus Angst und Egoismus, gehalten in herzlosen rein materialistisch ausgerichteten kulturellen Vorgaben. Der Mensch hat sich verloren in der Krankheit, die als Information in der Gesellschaft existiert. Es gibt tausende von Krankheiten, die durch Falschinformation entstanden sind. Das einzige Gegenmittel ist die Gesundheit selbst. Gesundheit ist die Abwesenheit von Krankheit. Der Schlüssel dazu ist gesundes Denken.“  Was vor einigen Jahren noch als esoterische Theorie galt, wird inzwischen durch die aktuelle Forschung der Psychoneuroimmunologie bestätigt. In HU MAN werden darüber hinaus Erkenntnisse aus mehreren Jahrtausendenden Philosophie reflektiert – von den Veden bis Hegel, angewandt auf die moderne Konsumgesellschaft.

Neben tiefsinnigen Gesprächen und den philosophischen Höhepunkten sind es vor allem auch die Bilder, mit denen dieser Dokumentarfilm überzeugt. Eindrucksvolle Natur, einzigartige Begegnungen und unglaubliche Heilerfolge. All das bietet HU MAN – Heilreise zum Menschsein und noch vieles mehr. Einen ersten Preis konnte der Dokumentarfilm bereits auf dem 5. Indian World Festival in Delhi für den besten Schnitt gewinnen. Weitere Aufführungen auf bekannten Filmfestspielen sind weltweit geplant. So folgte vor wenigen Tagen die offizielle Einladung zum 11. Dada Saheb Phalke Film Festival 2021.

Im Herbst 2021 soll der Film auch auf den deutschen Festivals gezeigt werden. Wir freuen uns auf eine tiefe Betrachtung und Analyse des Wortes HU MAN die uns auf die Spur der wahren Natur des Menschen führt.

Weitere Infos finden Sie unter:

 

HEILER OHNE GRENZEN

 

HEALERS BEYOND BOUNDARIES

 

HEALERS BEYOND BOUNDARIES AUF FACEBOOK

 

HU MAN HEALINGJOURNEY