2 Okt 2 Kommentare San Esprit Allgemein

Herzlichen Dank für Eure Teilnahme an unserem GRAND-REUNION Schüler- und Absolventen-Treffen.

Wir hatten in diesem Jahr wegen des Ausnahmezustandes auch ein ausnehmendes Treffen. Nicht wie in den Jahren davor, in denen zwischen 60 und 100 Schüler und Absolventen am Abend vor dem Festival einige Stunden ein Wiedersehen bei einem tollen Buffet feierten, so trafen sich 2020 eine kleine aber sehr feine Gruppe von ca. 26 zu einer innigen Zusammenkunft.

Geführte Meditation mit Zita

Geführte Meditation mit Zita

Aus einer negativen Situation eine Positive machen, das ist eines der Mottos von Annette Müller. Und so nahm sie diese Gelegenheit wahr um eine langersehnte Fortbildung und Auffrischung mit einem Wiedersehen zu kombinieren. Dies sollte auch ein Pilotprojekt sein um zu sehen, ob und wenn ja, wie sich eine solches Fortbildungs -Treffen umsetzen lässt.

Mallorca – Bordeaux – Paris – Mannheim – München Pasing!

Robin Johnson lebt auf Mallorca. Sie ist die Koordinatorin aller englischsprachigen Ausbildungen. Sie war zu diesem Treffen extra aus Frankreich angereist! Nachdem Reisen in diesen Zeiten des globalen Notstandes schwierig sind, war ihre Fahrt eine wahre Odyssee. Den Bahnhof wechseln in Paris – Demonstrationen dort – Zug verpasst – mit dem Nächsten gefahren und in Mannheim fast den Anschluss ebenso versäumt, dann in München falsch ausgestiegen, so kam sie statt wie geplant am Donnerstag Abend um 21 Uhr erst am Freitag Morgen um 3:00 Uhr in Frabertsham an. Aber sie war trotz allem sehr glücklich dabei zu sein und würde diese Strapazen erneut auf sich nehmen, sagt Robin. Robin zeigte uns dann mit einer Dia-Schau, was sich Wunder-Volles auf Mallorca ereignet hat. Doch das gibt einen gesonderten Artikel. Nur so viel vorab: es sind dort nun weitere Intensiv-Aufenthalte, so wie in der Klinik für Geistiges Heilen San Esprit, möglich. Der Bericht dazu folgt bald.

Ein Programm von Vielen gestaltet

Dr. Corinna Gessner eröffnete uns die Wunder des Immunsystems. Es war ein sehr spannender und wirklich lehrreicher Vortrag. Alle hätten ihr sehr gerne noch viel länger zugehört. Deshalb freuen wir uns auch hier auf eine Fortsetzung.

Zita führte uns in eine Meditation die sehr tief ging und das Bewusstsein erweiterte. Die Teilnehmer berichteten von faszinierenden Meditationserfahrungen.

Alles war ganz wunderbar geschmeidig. Gegenseitige amazinGRACE Heilsitzungen gaben allen Teilnehmern viel Gelegenheit zum auftanken und Kraft schöpfen. Und das ist etwas, das alle ausnahmslos brauchten und auch sehr genossen hatten. Es gab ausreichend Zeit um sich zu unterhalten und sich mit einander auszutauschen. „Es tut gut, sich mit Menschen zu treffen, die sozusagen die gleiche Sprache sprechen. Gerade in der jetzigen Zeit, in der soviel Spaltung und Uneinigkeit vorherrscht gibt mir das sehr viel Auftrieb!“ Das sagte eine Teilnehmerin während der letzten Austauschrunde.

Kaffe und Kuchen Pause bei herrlichem Wetter

Die SKYourself Auffrischung, geleitet von der SKYourself Lehrerin Helga Weyer wurde ebenfalls von allen sehr begrüßt. „Der Stress des Lockdowns, die Angst vor der Krankheit und die bedrohlichen Unsicherheitsgefühle in Bezug auf die Zukunft, fielen von mir ab!“ „Ich bin nun wieder ganz bei mir und in meiner Mitte!“ So klangen die Ergebnisse der Übungsrunde. Nicht nur Techniken wurde aufgefrischt, sondern es fand auch Selbstheilung während dessen statt.

Hilfe für den Familienzirkus BOLDINI

Doch es gab nicht nur Hilfe auf der energetischen, gesundheitlichen und emotionalen Ebene. Auch materiell konnte geholfen werden. Dem ohne eigenes Verschulden durch den Lockdown in Notlage geratenen Familienzirkus Boldini konnte der gesammelte Betrag von 1800 Euro übergeben werden. Dazu kamen die Mutter Nina, mit den beiden Töchtern Kiara und Cindy zum Treffen und brachten ein neugeborenes Lama sowie die Lama Mama mit. Das war ein ganz großes Hallo und alle freuten sich darüber, dass so ein zartes, schönes Wesen auf die Welt gekommen war um viele Herzen mit Freude und Liebe zu füllen. Hier können Sie spenden. 

Die Familie Boldini sagt im Namen ihrer Tiere von ganzem Herzen „DANKE“ für die Hilfe in der Not.

Gestern geboren, eroberte das Lama-Baby heute unsere Herzen

Das festliche Buffet wurde vom Gasthaus Reiter gebracht und es wurde am Freitag Abend ausgiebig gefeiert. Freundschaft und Gemeinsamkeit ist das, was wir brauchen und was uns stark macht.

DA BIN ICH! Martina entdeckt sich auf dem Bild – Heiler Ohne Grenzen in Indien, Pondicherry Januar 2020

Herzlich Willkommen zum Schüler- und Absolvententreffen 2020 in der ÉCOLE SAN ESPRIT AM SEE