3 Dez 1 Kommentar Elisabeth Lippeck Allgemein, Elisabeth L.

Am Samstag plante ich wegen meines Kurstermins  früh aufzustehen, jedoch  hörte ich kaum das Klingeln des Weckers. Scheinbar bin ich wieder eingedöst und realisiere schlaftrunken, dass ich keine Kraft und Energie zum Aufstehen habe; mich am liebsten wieder umdrehen  will, um weiterzuschlafen.  „Wie schaffe ich es, endlich aus dem Bett zu kommen?“ frage ich mich schlaftrunken. Jetzt  habe ich eine Idee – ich leite eine Selbstheilung ein und lege mir die Hände auf  meine beiden Kopfhälften, auf Stirn und Hals, beide Ohren und langsam spüre ich, wie in meinen  Adern wieder das Leben zu pulsieren beginnt. In Kürze bin ich hellwach, springe aus dem Bett und freue mich über die schnelle Wirkung mit Hilfe der Geistigen Welt.