19 Mai 1 Kommentar Andrea N. Allgemein

Unterstützung bei Diabetes 1

In Modul 3 haben wir kürzlich die Diagnoselöschung kennen gelernt, eine weitere Technik zur Unterstützung der Heilung der Klienten. Ein wieder sehr spannendes „Werkzeug“, was wir da lernen durften, wenngleich wir direkt nach dem Modul noch keinerlei eigene Ergebnisse mit nach Hause nehmen konnten. Mein Motto: Learning by doing. Also habe ich mich gleich 1 Woche später versucht. Während der Heilsitzung war es sehr spannend, als ich meine Hände auf die Position der Bauchspeicheldrüse gelegt habe. Da hat meine Freundin ein Ziehen gespürt, es ist ihr heiss und ein wenig schwummerig geworden. Auch mir ist ein wenig wärmer geworden. 1 Tag nach der Behandlung hat sie mir zurück gemeldet, dass sie sich entspannter fühlt. Dazu muß ich erklären, dass bei ihr viele Ängste hoch kommen, welche Nebenwirkungen in der Zukunft durch Diabetes ausgelöst werden könnten , die ich gleich noch mit Sky versucht habt zu behandeln. Somit habe ich den Eindruck, dass auf jeden Fall irgendwie etwas passiert ist. Einen weiteren Tag später hat sie mir mitgeteilt, dass die Stelle (Bauchspeicheldrüse) mehrmals täglich einen ziehenden Schmerz verursacht. Intuitiv habe ich ihr Mut gemacht, dass ihr Körper mit der Energie schafft und es ein positives Zeichen ist und wir mit der Behandlung weiter machen sollten. (Nach Rücksprache mit unserer Ansprechpartnerin für den Kurs hat sie mir das bestätigt). Ich bin jetzt erst mal im Urlaub und natürlich gespannt, was mir meine Freundin danach berichten wird. Auf jeden Fall scheint sie es annehmen zu können, da sie gleich mit ihrer Mutti und einer Freundin darüber gesprochen hat und beide wollen von mir behandelt werden. Darüber werde ich dann wieder berichten 🙂 Sonnengruss Andrea

 

Unterstützung

Mehr Informationen zu amazinGRACE und der internationalen Heiler- und Heilpraktiker Schule finden Sie hier

Andrea N.
Letzte Artikel von Andrea N. (Alle anzeigen)