17 Mai 2 Kommentare San Esprit Allgemein, Annette Müller

„Erfolge bevorzugt“ – im Interview mit Martina Hautau

Annette Müller zurück im TV

Deutschlands erfolgreichste Botschafterin für das energetische Heilen ist zurück im TV. Diesmal ist Annette Müller zu Gast in der Show von Moderatorin und Life Coach Martina Hautau. Dabei sprechen die beiden Powerfrauen über den Wert der Selbstregulation, Selbstbestimmung, die Rolle der eigenen Haltung, Gesundheit und wie die energetische Heilmethode amazinGRACE dabei hilft.

Martina Hautau gehört zu den alten Hasen im Fernsehen: So stand sie bereits für ProSieben, RTL, Vox, Sat.1, WDR, QVC, HelpTV und weiteren Sendern vor der Kamera. Dabei behandelt sie die verschiedensten Themen. Ein besonderes Anliegen ist ihr das Thema Lifecoaching und Krisenmanagement.

Ein weiterer Sender auf dieser Liste ist Hamburg 1. Der Sender hat eine Reichweite von 1,9 Millionen Haushalten und zieht regelmäßig prominente Talkshow Gäste an, darunter: Franz Beckenbauer, Andre Rieu, Hardy Krüger, Mario Adorf, David Garrett, Hans Klok, Roger Willemsen, Udo Jürgens, Pierre Brice, Uwe Seeler, Roger Cicero, Frank Elstner, Andrea Bocelli, Auma Obama, Anja Kling, Sven Hannawald, Stefanie Hertel, Polina Seminova, Erol Sander, Christine Neubauer, Roberto Bolle, Ute Lemper, Peter Hahne, Kevin Fehling, Katrin Müller-Hohenstein, Marek Erhardt, Helmut Lotti, Fernanda Brandao, Jörg Wontorra und Weitere.

Auf Hamburg 1 ist Martina Hautau bereits seit 2018 mit ihrem Format „Erfolge bevorzugt – Strategien für ein erfolgreiches Leben“ zu sehen. Darin thematisiert die Moderatorin die elementaren Lebensbereiche Beruf & Karriere, Finanzen & Wohlstand, Beziehungen & Liebe sowie Gesundheit & Vitalität. In der aktuellen Themenserie beschäftigt sich Martina Hautau mit dem Wert der Selbstregulation.

Videocall vorab – verdient eigene Folge

Bereits vorab veröffentlicht Hautau ein Gespräch mit der San Esprit Gründerin. In der Videoschalte sehen die Zuschauer zwei gut gelaunte Powerfrauen. Gleich zu Beginn fragt Martina Hautau ihren baldigen Talkshow Gast Annette Müller nach ihrer Geschichte – „wie kommt es, dass du eine Heilerschule gegründet hast?“

Es folgt die berühmte Historie: Autounfall der Gründerin 2004, gefolgt von einer Odyssee durch die Schulmedizin. Als diese nicht den erhofften Erfolg bringt, wird Annette Müller von ihrer Mutter zu einem Exkurs in die alternativen Heilweisen überredet. „Ich war damals noch sehr kritisch“, erinnert sich die San Esprit Gründerin. Aus der Skeptikerin wurde dann die erfolgreichste Botschafterin für das energetische Heilen in Deutschland und weiteren Ländern. Doch bis dahin war es ein weiter Weg. Zuvor besuchte Annette Müller Kurse auf der ganzen Welt, filterte, optimierte und entwickelte so Ihre einzigartige Heilmethode amazinGRACE und später SKYourself.

Im Verlauf des Gesprächs gibt Annette Müller außerdem Einblicke in die Heiltechnik: „Wir heilen auf Ebene der Information, nach den Vedischen Lehren. Alle Menschen haben einen Körper aus Fleisch und Blut, Zellen – den materialisierten Körper. Darüber hinaus haben wir auch noch den Körper der Ausstrahlung. Das hat etwas mit unserer Persönlichkeit zu tun und unserem Prana, also der Lebenskraft. Das alles beruht auf Information – aufgrund von Information manifestiert sich Materie.“

Anerkennung für wissenschaftliche Aufarbeitung

Besondere Anerkennung seitens der Moderatorin erhält Annette Müller dann noch für die wissenschaftliche Aufarbeitung ihrer energetischen Heilmethoden: „Ich finde es toll, dass ihr mit wissenschaftlichen Studien arbeitet.“ Dann geht Annette „Neti“ Müller für die Zuschauer noch einmal näher auf die gemeinsame Studie mit Dr. Cordelia Schott und der Uniklinik Essen ein. Hier geht es zum Bericht zur Studie

Nach dem spannenden fachlichen Exkurs wird es dann noch einmal lustig, als es plötzlich an der Türe klopft und Zita Kappler vor der Türe der Tochter steht. Zita hatte erst vor kurzem ihre Memoiren veröffentlicht und schaffte es direkt auf die Bestseller Liste.
Bestseller Alles ist gut von Zita Kappler

Die kleine Unterbrechung kommentiert die San Esprit Gründerin humorvoll souverän: „Ich mache ihr kurz die Türe auf. Meiner Mama habe ich meine Gesundheit zu verdanken, da möchte ich sie nicht draußen stehen lassen.“ Beide Frauen lachen zustimmend.

Energetische Heilweisen und die Schulmedizin

Abschließend möchte die Moderatorin dann noch von der San Esprit Gründerin wissen, wie es um die Verbindung ihrer Arbeit mit der Schulmedizin steht – abseits der bahnbrechenden Arbeit an der wissenschaftlichen Aufarbeitung von Annette Müller. „Ich habe des Öfteren gehört, dass Heiler in England in Kliniken arbeiten. Auch in der Berliner Charité ist man wohl sehr offen und man hat mir berichtet, dass dort Heiler regelmäßig eingeladen werden. Ob es wirkliche Kooperation gibt, ist so ein Thema. Den Ärzten steht in diesem Kontext auch ihr Standesrecht im Weg, da es strenge Vorschriften gibt, was sie dürfen und was nicht. Aber ich habe ganz viele Mediziner, die bei uns eine Ausbildung machen. Die sind sehr begeistert und empfehlen uns weiter. Außerdem berichten sie mir, dass sie es gut anwenden können. Wir haben deshalb sogar ein eigenes Programm entwickelt, um den Ansprüchen der Mediziner gerecht zu werden.“

Mehr von den beiden Powerfrauen gibt es nach diesem spannenden Videocall dann in der Sendung am 27.05. 2021 um 21:30 Uhr auf Hamburg 1, wenn das offizielle Format „Erfolge bevorzugt – Strategien für ein erfolgreiches Leben“ mit Martina Hautau und Annette Müller zum Thema Selbstregulation gesendet wird. Die Zuschauer erwarten spannende Themen, tiefe Einsichten und bewusstseinserweiternde Denkansätze.

Wer noch mehr zu amazinGRACE erfahren möchte, kann das während des zweitägigen Schnupperkurses am 12. und 13. Juni in Hamburg. Nähere Informationen unter: www.ecole-san-esprit.de