29. November 2017 4 Kommentare Ingrid Marie

Mein Sohnemann hat gleich am Montag, nach Modul 1 die erste Seite in meinem Schatzbuch der Wunder erhalten.

Er hat sich die Zeit am Samstag in der Trampolinhalle vertrieben, als die Mama in Frabertsham unterwegs war. Leider hatte Er sich beim Salto vorwärts springen den Ringfinger nach hinten umgeknickt, dieser schmerzte nun und eine Bewegungseinschränkung war ebenfalls vorhanden.

Eigentlich fragte Er nach einer Salbe/ Stützverband und ich sagte:  „Ich habe am Wochenende etwas neues gelernt und das möchte ich jetzt gerne an deinem Finger anwenden.“

Sofort hatte ich auch Zitas Worte im Kopf – alles dokumentieren. Also habe ich ein Video aufgenommen. Ich war total aufgeregt und eigentlich muss ich auch wirklich zugeben, ich hätte nie gedacht, das der Finger sich ohne weiteres wieder uneingeschränkt bewegen lässt und doch war es nach der Heilsitzung so! Sein O-Ton: „Komisch ;-)“ mit funkelnden Augen und die Schmerzen waren auch verschwunden.

Wenn ich jetzt anfange, an mir zu zweifeln, schaue ich mir das Video an. Es ist einfach unglaublich und ich bin zutiefst dankbar, den Weg zu Euch gefunden zu haben! Danke Zita, Annette, Helga und Birgit! Ich freue mich riesig auf die nächsten Monate mit Euch als Dozenten und auf meine wunderbaren, herzlichen Mitschüler.